KIWANIS YOUTH CAMP KÄRNTEN 2021

2021, July 25th – August, 1st



Jugendliche aus ganz Europa rocken in Feistritz i. R. an der Drau eine Woche mit Kiwanis

Was für ein bewegender Moment, wenn Jugendliche aus ganz Europa unsicher, teilweise schüchtern und doch neugierig anreisen und sich bei der Verabschiedung mit Tränen in den Armen liegen. Das kann wohl niemand so recht nachvollziehen, der nicht dabei gewesen ist.

Dank aller beteiligten Personen, Sponsoren und Spendern, Campinitiator Imm. Past Governor Karl Lippitz, Unterstützung des geschäftsführenden Vorstandes, viel Geduld und Flexibilität konnte der Distrikt Österreich in diesem Jahr ein weiteres Youth Camp abhalten.

Eine Woche voller Aktivitäten unter dem Motto „Sustainability“ rockten die Teilnehmer aus acht verschiedenen Nationen durch das Camp in Kärnten. Wer sich in dieser Woche auf das Thema der Nachhaltigkeit eingelassen hatte, konnte – einem roten Faden folgend – vieles lernen und erfahren, um die eigene Zukunft nachhaltig und positiv zu gestalten. So hieß es gleich zu Beginn die auffüllbaren Trinkflaschen entgegenzunehmen, um unnötiger Plastikflaschenflut entgegenzutreten.

Auf dem Programm standen der Empfang und die Begrüßung im Rathaus mit Stadtrat/KF Christian Pober und Frau Magister Ines Wutti in Camp-Jacken, eine Sightseeingtour durch Villach sowie eine Fahrradtour. Biathlon wurde im Stehend- und Liegendschießen mit und ohne Ruhepuls unter fachlicher Anleitung erprobt. Eine Kanutour auf der Drau und der Besuch von Europas höchstem Holzturm auf dem Pyramidenkogel mit der Rutschabfahrt bildeten die Highlights der Woche. Viele Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Camps, wie Spiele, Schwimmen im Ressorteigenen Pool, Minigolf, Fitness, Morningstretch und Beach Volleyball fehlten nicht.

Die Education im Camp enthielt verschiedene Einheiten: Nachhaltigkeit – Ilonka-Christina Löhmer, gefolgt von Vorträgen zu nachhaltiger Kommunikation, Storytelling und verbaler/nonverbaler Kommunikation – Magnus A. Brandau (externe Trainer), hin zu nachhaltigen Netzwerken im Umgang mit sozialen Medien – Ruth Gabler-Schachermayr bis hin zu Kiwanis History & Structure, How to present with PPT and Photoschool – Sepp Schachermayr.

Zum „Midweek-BBQ“ der Campwoche wurden die Jugendlichen von dem KC Young Professional Südsteiermark und dem KC Gmünd mit herrlichen alkoholfreien Coctails, sommerlichen Salaten zu sensationellen Burgern und Grillfleisch verwöhnt.

Der Charityday als wichtigster Bestandteil des Camps und Vermittlung des Kiwanis-Gedanken wurde in diesem Jahr zweigeteilt. Als erstes ging es zu einer Flurbereinigung entlang der Gail. Die Umweltverschmutzung der direkten Umgebung regte ein Umdenken im eigenen Verhalten mit Abfall im Sinne des Camp-Mottos Nachhaltigkeit an. Der zweite Teil fiel einem launischen Wettergott zum Opfer und wurde von starkem Gewitterregen förmlich weggespült.

Camp-Besucher, KI Immideate Past World President, Daniel Vigneron stellte sich bei einem 90 minütigem Coffee-Talk den neugierigen Fragen der Truppe und Magnus A. Brandau  als ehemaliger Head of Corporate Services and Corporate Communications der E.ON Czech Holding AG, verstand es perfekt sich im Hintergrund zu halten und wo nötig unterstützend Fragen zu platzieren, um die Diskussion engagiert zu halten.

Ein ungewöhnlicher Camp-Zuwachs hat gezeigt, daß ein Youth Camp für Kiwanis begeistern kann. Nach dem zwei jugendliche Niederländerinnen das Treiben der Truppe neugierig beobachtet haben, fassten sie sich Mut und fragten wer wir denn wären und was wir täten. Kurzerhand haben wir sie dazu gebeten. Beide waren sofort voll integriert und haben alle weiteren Nationenabende besucht. Die Kontaktaufnahme zu Kiwanis Niederlande ist bereits eingefädelt. Aber möglich war das nur durch die schnell zusammengewachsene Gruppe, die mit Interesse auch Neuankömmlinge in ihren Bann zogen. Sensationell.

Die Gala Night als krönender Abschluss der Woche wurde in feierlichem Ambiente in Kiwanisfarben dekoriert gefeiert. Daniel Vigneron nahm die Kiwanis Certifizierung der Teilnehmer mit Urkunde, Campfoto und Give-Away vor. Im Anschluss wurde in festlicher Robe bis tief in die Nacht ein letztes mal gemeinsam gerockt.

Mit zufriedenen und erfüllten Jugendlichen ging ein cooles Youth Camp 2021 zu Ende.  Alle Teilnehmenden werden die Botschaft des Miteinanders und Füreinanders in ihren Herzen mit österreichischer Gastfreundschaft unter der Schirmherrschaft von Kiwanis nach Hause tragen, über Grenzen hinweg mit Völkerverständigung und reicher an Freundschaft. Was könnte Nachhaltiger den Kiwanis Gedanken prägen!

„Nach dem Camp, ist vor dem Camp“ sind die Schlussworte der Campleaderin Ilonka-Christina Löhmer vom KC Appenzell/Bregenz Rheintal Iris und in diesem Sinne verabschiedet sie sich mit einem großen Dankeschön. Let’s rock again im Youth Camp 2022 in der Steiermark.

Wir danken den Sponsoren: Auswertiges Amt Deutschland, Bärlibiber-Bischofberger, Benniwood, EuroParcs, Frierss, Helvetia, Ilgenfritz, Innerwheel Club Regensburg & Winterthur, Kärntnermilch, Löhmer Management Consulting, Villach Tourismus, Wirtshaus 29er, Yongjiao Sun GmbH, und den KC’s: Appenzell, Bregenz Rheinat Iris, Dornbirn, Feldkirch, Gmünd,  Graz Erzherzog Johann, Graz Schlossberg, Klagenfurt, Klagenfurt Carinthia, Schärding, St. Veit, (YP) Südsteiermark, Villach, Villach Santicum und Villach Triqueta.