Januar 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

DISTRIKTNEWS / CLUBNEWS


1. Distrikt Vorstandssitzung - 6. Okt. 2018 in Stans

Kurth Breth begrüßt alle Anwesenden und berichtet kurz von seinem Jahr als Governor, bedankt sich bei seinem gesamten Team und überreicht die Governors Nadel an seinen Nachfolger Günter Thurnher, mit den besten Wünschen für sein Clubjahr. Günter dankte Kurt für seine erfolgreiche Arbeit für die Mitglieder Steigerung und Club NEU Gründungen. Als erste Amtshandlung übereichte der Governor Günter die Insignien (Nadel und Collier) an den Governor elect Karl Lippitz. Nach diesen Zeremonien begann die 1. Distrikt Sitzung.

>Fête de Noël 2018 à Akamasoa< Erfreuliches aus Akamasoa

Der neugewählte (und bereits Ex-)Präsident von Madagaskar, Andry Rajoelina,

 

hat am Weihnachtstag mit seiner Familie an der Messe inmitten der Akamasoa-Gemeinschaft beigewohnt und das Mittagsessen mit den Kindern vom Dorf Bemasoandro geteilt. Er hat anschliessend Spielzeuge an 3.000 Kinder ausgeteilt.

Convention 2019 - Dornbirn

Österreich Convention 2019 vom 03. Mai bis 5. Mai 2019 in Dornbirn

Liebe Kiwanisfreunde, wir freuen uns, euch in Dornbirn im schönen Ländle; begrüßen zu dürfen.

 

Uns erwarten spannende Begegnungen, interessante Themen und ein buntes Rahmenprogramm.

 

Wir freuen uns auf euer Kommen - Governor Günter Thurnher und der Kiwanis Club Dornbirn

RAUBÜBERFALL AUF PEDRO OPEKA – AKAMASOA

Am 20. Dezember d.J. drang eine Gruppe bewaffneter Räuber in das Dorf, um die Mission zu plündern. Das madagassische Radio und Fernsehen berichtete von einem nächtlichen Raubüberfall auf pere Pedro Opeka in Adranalitra, nahe Madagaskars Hauptstadt Antananarivo. Pere Pedro berichtet: Plötzlich rasten vier Toyota Pick-ups in das Dorf. Viele Männer in grünschwarz-braunen Tarnuniformen sprangen heraus, mit schwarzen Tüchern die Gesichter verhüllt. Im Nu standen vier Männer direkt vor meiner Tür. Ich sah nur blitzend weiße Augen und Zähne und sie hielten etwas hocherhoben und drohend in der Hand. Vielleicht ein Knüppel? Leider falsch! Mit vorgehaltenen Kalaschnikow-Schnellfeuergewehren forderten sie die Herausgabe des Weihnachtsgeldes der Akamasoa.“ Das Dorf erwachte von einem markerschütternden Schrei, wie pere Pedro ihn noch nie zuvor gehört hat. Er weiß nicht mal, wer geschrien habe. In wenigen Augenblicken scharten sich um sein Haus Hunderte Menschen, mit Stöcken, Steinen und Holzwerkzeug bewaffnet. Immer mehr kamen angelaufen. Bedrohlich umringten sie die Angreifer. Hunderte Menschen, mit Stöcken, Steinen und Holzwerkzeug bewaffnet. Immer mehr kamen angelaufen. Bedrohlich umringten sie die Angreifer. Plötzlich war Pedros Welt kein freundlicher Ort mehr. Der Anführer der Bande schrie: Sollte jemand versuchen, gewalttätig zu werden, werdet ihr alle erschossen! Pedros Gedanke: „Wenn man in solchen Augenblicken durchdreht und Panik schiebt, darf man nicht nach Madagaskar!“ Pere Pedro, die Kinder und die Müllmenschen im Dorf, nur rund 20 km von der Hauptstadt entfernt, wurden bedroht, kamen aber mit dem Schrecken davon, wie die pere Pedro weiter mitteilt. Der Bandenchef sprang in seinen Pick-up, die anderen verteilten sich auf die übrigen Off-Road-Autos, und blitzschnell war die Bande verschwunden. Die Angreifer seien vor der Menge geflohen, lange bevor die Polizei zur Hilfe gekommen sei. Heute ist ein neuer Tag, die Köpfe werden gekühlt und Akamasoa organisiert eigene Wache, sagt der Missionär, der sein Leben den Ärmsten der Armen gewidmet hatte.

KIWANIS Club Salzburg1

Besucher aus NAH und Fern besuchten unsere Adventhütte 3 am Alten Markt in Salzburg vom 9. bis 13.Dezember 2018! Trotz unwirklichen Wetters an den ersten Tagen versöhnte uns das Wetter am Mittwoch und Donnerstag, um doch noch etwas für unsere Service Aktionen zu lukrieren. Die Besucher lobten wie immer unseren ausgezeichneten Glühwein, Glühmost und Punsch sowie die Schmalz- und Speckbrote.

Kiwanisclub Dornbirn als wichtige Stütze

des Schülerclub Dornbirn. Tatkräftige und finanzielle Unterstützung bietet der Kiwanisclub Dornbirn mit den beiden Tutoren Heinz Schallert und Gerhard Mähr. Darüber hinaus ist das persönliche Engagement des Kiwaniers Günter Thurnher, District Governor, als Vorstand des Vereins eine entscheidende Stütze. Thurnher lobt nicht nur die soziale Einstellung der Menschen, die im Schülerclub mithelfen, sondern auch das gute Einvernehmen mit den Verantwortlichen der Stadt Dornbirn.

Im Bild: Heinz Starchl, Bernadette Kegele, Johanna Langanger, Günter Thurnher (vl) im Schülerclub Dornbirn. Bericht aus VOL.AT - ©Edith Rhomberg.

Hilfe für die Unwetteropfer von den Kiwanis Clubs in Kärnten

Das Wasser und der Sturm sind vorbei, der Schaden aber bleibt!

Auf Initiative des KC Gailtal, Home Club des Lt. Gov, Horst Korenjak, wurde bei der Divisionsversammlung im November, als erste Amtshandlung in seiner 2.Amtszeit das Spendenprojekt „Hilfe für Unwetteropfer in Kärnten“ einstimmig beschlossen. Finanzielle Unterstützungen gab es bisher von Privatpersonen und Firmen, vom Kiwanis Hilfsfonds, von den Kärntner Kiwanis Clubs , sowie von den Kiwanis Clubs Wien Europa-1, Lungau und Bregenz-Rheintal Iris. Vielen Dank an die bisherigen Spender!

Helfen Sie uns helfen - jeder Euro zählt!

Spendenkonto: Kiwanis Club Gailtal - Unwetterkatastrophe „Hilfe für das Gail- und Lesachtal“ IBAN: AT074073010710001787

Charterfeier des Kiwanis Club Unterkärnten

der im Vorjahr gegründete, wurde am 6. Oktober offiziell aus der Taufe gehoben und in den Kreis von Kiwanis International aufgenommen. Die 21 Mitglieder freuten sich an dem festlichen Abend über die Teilnahme zahlreicher Gäste, darunter auch viele Mitglieder befreundeter Clubs. Ein schönes Zeichen für die freundschaftliche Verbundenheit der mittlerweile drei regionalen Kiwanis-Clubs untereinander, aber auch zu den anderen Service-Clubs im Lavanttal. Als besonderen Ehrengast konnte KC Unterkärnten-Gründungspräsident Hannes Primus den Landesgovernor von Kiwanis Kärnten, Horst Korenjak, willkommen heißen.

KC Bregenz - Rheintal Iris

12.INTERNATIONALES KIWANIS - FESTSPIEL - TREFFEN IN BREGENZ vom 9. - 11. August 2019

Freitag: 09. August 2019 Individuelle Anreise 20.00 Uhr gemeinsames Abendessen à la carte – ev. Hotel Schwärzler - Samstag: 10. August 2019 09.30 Uhr: Ausflug Bregenzerwald oder Ausflug Gruppe Schweiz – Besuch Juppenmuseum Riefensberg 17.00 Uhr Treffpunkt Seetribüne – Einführung Rigoletto 18.00 Uhr Abendessen 21.00 Uhr Spiel auf dem See „Rigoletto“ - Ende ca. 23.00 Uhr Sonntag: 11. August 2019 09.00 Uhr Good By – Hotel Schwärzler Kartenwünsche bitte mit Preisangabe an: Monika M. Stickler, Sonnenstrasse 11 A-6900 Bregenz Tel.+0650 4306984 e-mail; monika.stickler@gmail.com KC-BREGENZ RHEINTAL IRIS

"Zauberhafte Kiwanis-Zukunft"

mit Charter des 3. Kiwanis Aktion Club in Österreich und Europa, sowie des 10-jährigem Jubiläum des KC Salzburg Igonta. Anschließend verzauberten Magic Hans Liedl und Friends die Gäste mit einer fantastischen Zaubershow. Die Landtagspräsidentin von Salzburg Dr. Brigitta Pallauf und 18 Kiwanis Clubs waren bei der Feier vertreten. Der KC Salzburg1 durch Vice Präsident Klaus Pfeifenberger - im Bild bei der Scheck Übergabe an die Mitglieder des Aktion Club Salzburg.  

1. KIWANIS PREIS der Divisionen Wien; NÖ Süd u. Burgenland ging an MOMO

Diese Kiwanis Clubs zeichneten das soziale Engagement des Kinderhospiz mit einem € 6.000,00 dotierten Preis aus. Die feierliche Preisverleihung fand am 4. Oktober im Babenbergerhof in Mödling statt. MOMO-Leiterin Martina Kronberger-Vollnhofer nahm die Auszeichnung im Bild mit Governor Kurt Breth und Lt. Governor Gabriele Neumayr-Stof entgegen. Es ist eine große Ehre für unser Kinderhospiz MOMO, die erste Auszeichnung dieser Kiwanis Divisionen zu erhalten. Diese großzügige Spende bringt uns wieder ein Stück weiter, denn aufgrund der hohen Nachfrage muss MOMO noch weiter wachsen", freut sich Kronberger-Vollnhofer über den aktuellen Preis und bedankt sich bei dessen Urhebern.

Seit 5 Jahren erfolgreich an der BHM und LFS Bruck die Peer-Mediation!

Rund 100 junge Mädchen und Burschen haben bisher diese Ausbildung an diesem Schulstandort absolviert. . „Wir haben gelernt, auf andere Menschen zu zugehen, ihnen zu zuhören und ihnen bei Streitsituationen und Problemen zu helfen“, so die Teilnehmer/innen der Ausbildung. Ein Element der BuddyPeer-Ausbildung ist es zu zeigen, wie man den SchülerInnen der ersten Klassen besonders am Schulstart helfen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Die Schulgemeinschaft der Brucker Landwirtschaftsschule dankt besonders dem Kiwanis Club Salzburg1, mit Manfred Schitter, welcher die Finanzierung dieser sehr wertvollen Ausbildung übernommen hat.

1. Auftritt des KC Salzburg1 beim Lieferinger Dorffest

Über 4000 Besucher waren beim traditionellen Lieferinger Dorffest am 18. August 2018. Der Kiwanis Club Salzburg 1 ist nun als 10. Verein in der AREGE – Dorffest Liefering (eine Vereinigung der Lieferinger Vereine) vertreten. Ein sehr gelungener 1. Auftritt bei diesem Dorffest. Wir konnten uns über sehr viele Besucher freuen. Der Erlös wird für unsere Service Projekte verwendet, u. a. für die Peer Mediation Ausbildung (gewaltfreie Schule) an der NMS Liefering II. Genau nach unserem Kiwanis Motto „We are serving the children of the world - Wir dienen den Kindern der Welt“

Fotos & Bericht vom KI EF Jugend - Camp aus Ebnit

Fotos von den begeisterten Jugendlichen aus Europa vom KI EF Jugend - Camp, das vom 5. – 12. August in Ebnit bei Dornbirn stattfand!

Im Anhang ein Bericht von Gemeindereporter Edith Rhomberg - VOL.AT 

Fotoimpressionen vom Jugend Camp

Peerpräsentation an der pädagogischen Hochschule durch Tourismusschüler aus Klessheim

Ein großer Erfolg war die Peerpräsentation der Schüler aus der Tourismusschule in Klessheim an der pädagogischen Hochschule in Salzburg, die ihre Ausbildung, durch den Kiwanis Club Salzburg1, im Rahmen des Peerprojektes des Clubs erhielten. Der beeindruckende Auftritt der fünf Jugendlichen gibt einen Einblick in deren ehrenamtliche Tätigkeit, nicht nur für ein noch positiveres Schulklima zu sorgen, sondern auch eine friedvolle Weiterentwicklung in der Gesellschaft zu unterstützen.

AKTUELLES

>K1-news< Distrikt Nachrichten Österreich

Blättern Sie hier in unseren Distriktmagazinen.

K1 - news - Ausgabe 4 - Dezember 2018 = ONLINE

Unsere Clubs finden Sie hier