Das Eliminate-Projekt

Jährlich sterben etwa 60.000 hilflose Babys und ungezählte Mütter an einer Tetanusinfektion. Die Auswirkungen dieser Erkrankungen sind unerträglich. Mit dem Projekt "Stopp Tetanus" engagiert sich Kiwanis dafür, gemeinsam mit UNICEF, 129 Millionen Mütter und ihre ungeborenen Kinder zu impfen.

Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf 110 Millionen USD und erfordern unseren unermüdlichen Einsatz.

Dieses Projekt wendet sich den ärmsten und am stärksten benachteiligten Müttern und Säuglingen zu und stellt notwendige lebensrettende medizinische Versorgung bereit.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie unsere Bemühungen.

Helfen Sie mit Ihrer Spende

Für nur € 1,40 ein Kind retten!

Helfen Sie mit und unterstützen Sie unsere Bemühungen.

Kiwanis und UNICEF schließen sich zusammen

Kiwanis International und UNICEF haben sich zusammengetan, um den maternen/neonatalen Tetanus (MNT) zu beseitigen und so das Leben von Babys und ihren Müttern zu retten. Jedes Jahr sterben schätzungsweise 60.000 Neugeborene und 30.000 Mütter an dieser Krankheit. 

Progress Page

Hier könnt ihr den Fortschritt der Eliminierung von Tetanus mitverfolgen (monatliches Update)

Was Sie und Ihr Club tun können

Tragen Sie Ihren Teil bei. Spenden Sie. Planen Sie Projekte und Aktivitäten. Informieren Sie andere Kiwanier. Verbreiten Sie das Wort in Ihrer Gemeinde.

Update: Tetanus-Impfungen und die Situation auf den Philippinen

Seit der Taifun Haiyan am 8. November 2013 Teile der Philippinen verwüstete, sind dort rund 4 Millionen Menschen obdachlos – darunter 1,6 Millionen Kinder.

World Wide Report Day

24.04.2014

23.05.2013

16.01.2013